Sport1-Reportage zum fünften VLN-Lauf 2012 – Teil 1 von 4

Das Finale des 52. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennens war an Spannung kaum zu überbieten. Im Abstand von weniger als einer Sekunde duellierten sich Alexander Roloff im Mercedes-Benz SLS AMG GT3 von ROWE RACING und Marc Lieb im Manthey-Porsche in den letzten Runden des fünften VLN-Laufes. Das Rennen endete mit einem Fotofinish – mit 0338 Sekunden hatte Roloff die Nase vorne, und bescherte der Mannschaft aus Bubenheim zusammen mit Jan Seyffarth den zweiten VLN-Sieg in der noch jungen Teamgeschichte. Hinter Lieb und Jochen Krumbach komplettierten Frank Biela, Christian Hohenadel und Thomas Mutsch das Podium im Audi R8 LMS von Raeder Motorsport. Weitere Infos unter www.vln.de Teil 1: youtu.be Teil 2: youtu.be Teil 3: youtu.be Teil 4: youtu.be

Über blt